über uns - KKMV Lampertheim

Katholischer Kirchenmusikverein e.V.
Stand: 03.09.2019
KKMV Lampertheim
www.kirchenmusik-lampertheim.de

www.kirchenmusik-lampertheim.de

www.kirchenmusik-lampertheim.de

Menü
Direkt zum Seiteninhalt
KKMV Lampertheim e.V.
 
Die Geschichte unseres Verein’s in Kurzfassung:
 
1956 gab Pfarrer Winkenbach die ersten Impulse zur Gründung einer Kirchenmusik.
Anfang 1957 fanden sich etwa 50 Leute zusammen, die die Gründung in die Wege leiteten.
Durch eine Spendenaktion in Lampertheim konnten Instrumente und Noten angeschafft werden. Alois Lurg, der den Verein lange Jahre musikalisch leiten sollte, bildete die Musiker aus, welche zum größten Teil weder Noten lesen konnten, geschweige denn ein Instrument beherrschten. Tatsächlich schafften sie es zum Weißen Sonntag 1958 die Erstkommunikanten in die St. Andreas-Kirche hinein zu begleiten.
Am 19. Oktober fand die Gründungsversammlung statt. Pfarrer Friedrich wurde Vereinspräses und Heinrich Karb Erster Vorsitzender. 24 Musiker zählte das Orchester. Innerhalb von 4 Wochen gelang es den Mitgliederstand auf 200 Personen zu bringen. Der Verein brachte es in seinem ersten Jahr bereits auf 50 Auftritte im Weltlichen und Kirchlichen Bereich.
 
Ein kurzer Überblick der wichtigsten Daten:
1960 nahm die Kirchenmusik zum ersten Mal an einem Diözesan-Musikfest teil
1962 wurde das Diözesan-Musikfest in Lampertheim durchgeführt.
1975 zum ersten Mal die Verleihung des Kulturpreises der Stadt Lampertheim
1983 Feier zum 25-Jährigen Bestehen
1998 Feier zum 40-Jährigen Bestehen
2018 Feier zum 50-Jährigen Bestehen
 
Außerdem spielten wir bereits in unseren Partnerstädten Maldegem, Ermont und Wierden und anlässlich unseres 25-Jährigen Bestehens während einer Papst-Audienz in Rom.
Zur St. Jans Harmonie Wierden pflegen wir freundschaftliche Kontakte.
Zurück zum Seiteninhalt